Neu in der Datenbank!

"Schule und Museum/ Freizeit und Museum"
zu den 10 neusten Einträgen

Gesichter-GeschichtenGesichter-Geschichten

Museum

Staatliches Museum Ägyptischer Kunst
80333 München, Bayern
www.aegyptisches-museum-muenchen.de

Museumssparte

Archäologisches Museum

Beschreibung

In einem zweitägigen Kurs sollten die Kinder nach dem Vorbild altägyptischer Sargmasken eine eigene Gipsmaske herstellen, bemalen und verzieren.
Am ersten Tag wurde mit Gipsbinden der Abdruck vom Gesicht der Kinder gemacht, am zweiten Tag gab es zunächst eine Führung durch das Museum unter dem Schwerpunkt altägyptischer Jenseitsglauben, Särge, Masken, Mumien, danach wurden die inzwischen getrockneten Gipsmasken vom Vortag nach altägyptischem Vorbild bunt bemalt.

Zusätzliche Informationen zur Zielgruppe

Offenes Angebot für Kinder ab 7 Jahren - keine Obergrenze angegeben, erfahrungsgemäß melden sich Kinder zwischen 7 und 12 Jahren an.

Besonderheiten

Die Kinder haben mit dem Abdruck des eigenen Gesichtes, welches dann altägyptisch bemalt wurde, einerseits ein Erinnerungsstück für spätere Zeiten ("Wie sah mein Gesicht aus, als ich mal klein war?"), andererseits durch die Bemalung den Eindruck "Wie hätte ich als Ägypter ausgesehen".

Öffentlichkeitsarbeit

Flyer, Veröffentlichung im Internet, Ferienpass

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Archäologie: Altägypten

Zielgruppe

Einzel- und Gruppenbesucher:
Kinder, bis ca. 12 Jahre

Format

personale Angebote begleitend zu den Ausstellungen:
Workshops

Zeitraum, Stundenvolumen

2 Tage
insgesamt 2 x 2,5 Stunden

Entstandene Gesamtkosten

200 €

erstellt: 29.04.2010
geändert: 21.02.2011