Neu in der Datenbank!

""Seid bereit" - Kind sein in der DDR"
zu den 10 neusten Einträgen

Unter uns? Sinti in Ostfriesland und LeerUnter uns? Sinti in Ostfriesland und Leer

Museum

Heimatmuseum Leer
26789 Leer, Niedersachsen
www.heimatmuseum-leer.de

Museumssparte

Heimatkundemuseum
Schwerpunkte der Ausstellung und der Sammlung sind die Bereiche Frühgeschichte auf der Geest, Wohnkultur, Fliesen, Leeraner Schifffahrt und Heringsfischerei sowie ostfriesische Maler (Vosberg, Poppinga, Folkerts, Petrich). Wechselnde Sonderausstellungen,

Beschreibung

Die Geschichte der Sinti in Europa und Deutschland ist eine Geschichte von Misstrauen, Ausgrenzung, Verfolgung und Vernichtung – aber auch von Faszination. Bis in die Neuzeit hinein prägten Misstrauen, Vorurteile und Hass das Verhältnis der Mehrheitsgesellschaft zur Volksgruppe der Sinti und Roma. Im nationalsozialistischen Rassenwahn wurden die Sinti als „fremdrassig“ und „volksschädlich“, „arbeitsscheu“ und „asozial“ klassifiziert und kriminalisiert. Im nationalsozialistisch besetzten Europa fielen in der Folge ca. 500.000 Sinti und Roma dem Holocaust („Porajmos“) zum Opfer. Die überlebenden Sinti des „Porajmos“ kämpften nach ...mehr

Anmerkungen zu den Kosten und zur Finanzierung

gefördert im Fonds Stadtgefährten der Kulturstiftung des Bundes

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Zielgruppe

Bildungseinrichtungen:
Sekundarstufe 2
Berufsschulen
Gesellschaftlich und sozial relevante Einrichtungen u.ä.:
Migrantenselbstorganisationen, Integrationsbüros u.ä.
Jugendhilfe- & freizeit
Einzel- und Gruppenbesucher:
Jugendliche, von ca. 12 bis 15 J.
Jugendliche, von ca. 15 bis 18 J.
Junge Erwachsene, ab ca. 18 J.
Erwachsene
Familien
Senioren
Mehrere Altersklassen
Einzelne Berufsgruppen

Format

personale Angebote in den Ausstellungen:
Fachführungen
Medienangebote in den Ausstellungen:
Schautafeln, Texte, Bilder u.ä.
Ton, Film, Animation u.ä.

Laufzeit

03.12.2017 - 08.04.2018

Kooperationspartner

Heimatverein Leer/ Sinti Verein Ostfriesland

erstellt: 22.02.2018
geändert: 22.02.2018