Neu in der Datenbank!

"Die Zisterzienser. Das Europa der Klöster"
zu den 10 neusten Einträgen

Weißes Gold unter der Lupe - Porzellan im Schloss AschachWeißes Gold unter der Lupe - Porzellan im Schloss Aschach

 

Museum

Museen Schloss Aschach
97708 Bad Bocklet, Bayern
www.museen-schloss-aschach.de

Museumssparte

Mehrere Museen in einem Museumskomplex
Graf-Luxburg-Museum: Kunstsammlung, ostasiatische Sammlung, originale Ausstattung der Schlossräume; Volkskundemuseum: volkskundliche Sammlung des Bezirks Unterfranken, Textilsammlung, Wohnen und Wirtschaften in der Rhön; Schulmuseum: Schulwandbildsammlung

Beschreibung

Ausgangspunkt des Angbots ist die umfangreiche Porzellansammlung der Grafen von Luxburg, die sich in der originalen Ausstattung von Schloss Aschach (Graf-Luxburg-Museum) erhalten hat.
Der Ablauf des Angebots ist folgender:
1.) Anschauliche interaktive Führung zur Geschichte und Entstehung des Porzellans in Europa. Betrachtung ausgewählter Porzellane in den original erhalteten Wohnräumen der Grafenfamilie.
2.) Betrachten ausgewählter Objekte aus der ostasiatischen Sammlung der Grafen von Luxburg.
3.) Vergleich von Meißner Porzellan mit Aschacher Steingut. Von 1829-1861 hat sich in der Schlossanlage eine Steingutmanufaktur befunden.
4.) Kreativ-künstlerischer Teil: Bemalen von Porzellanrohlingen mit Pinsel und Farbe. Umsetzen und Vertiefen des Gelernten und Gesehenen, zum Beispiel der verschiedenen Motive auf den unterschiedlichen Porzellanobjekten.
zurück

Öffentlichkeitsarbeit

Flyer, Internet, Presse, Zusammenarbeit mit der Kinderakademie Bad Kissingen, persönliche Ansprache

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Kunsthandwerk: Porzellan

Zielgruppe


Bildungseinrichtungen:
Sekundarstufe 1
Einzel- und Gruppenbesucher:
Kinder, bis ca. 12 Jahre
Jugendliche, von ca. 12 bis 15 J.

Format

personale Angebote in den Ausstellungen:
methodisch variierte Führungen
personale Angebote begleitend zu den Ausstellungen:
Workshops

Zeitraum, Stundenvolumen

einmalig
insgesamt 2,5 Stunden

Entstandene Gesamtkosten

1.000 €

erstellt: 25.06.2010
geändert: 05.03.2011