Heimat im KofferHeimat im Koffer

 

Museum

Freilichtmuseum des Bezirks Oberbayern
82439 Großweil, Bayern
www.glentleiten.de

Museumssparte (Freilichtmuseum)

Volkskundemuseum

Beschreibung

Familienführung "Heimat im Koffer" zum Thema Migration mit Aktivprogramm "Kupfertreiben" für Kinder ab 7 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund, gerne in Begleitung von Erwachsenen.
Begleitprogramm zur Sonderausstellung: "Mit Sack und Pack - Menschen und Dinge auf Wanderschaft".

Bei einem Rundgang durch das Museum machen wir mit einem großen alten Reisekoffer an verschiedenen Stationen Halt und erkunden die Lebensgeschichten von Menschen, die in den vergangenen hundert Jahren ihre Heimat verlassen haben. Im Koffer befindet sich für jede Station ein dazu passender Gegenstand, der zur Einführung in das Thema Migration und auch als Anknüpfungspunkt an die eigenen Biografien dient. An den Stationen erzählen die Kinder im Wechsel die Geschichte ihrer Familie und die Museumspädagogin berichtet von historischen Migrationsbeispielen.

Folgende Fragen werden gemeinsam diskutiert: Was erwartete die Migranten in ihrer neuen Heimat? Was mussten sie zurücklassen? Wie reagierten die anderen Menschen auf die Neuankömmlinge?

Am Ende der Reise steht der Besuch der Werkstatt des Kesselflickers Pietro Zanantonio auf dem Programm. Hier geht es um die Geschichte des "fahrenden Handwerkers", der zu Beginn des 20. Jahrhunderts seine Heimat in Italien verließ und sich schließlich als "bayerischer Italiener" in Starnberg niederließ. Beim Aktivprogramm "Kupfertreiben" können die Teilnehmer das von Zanantonio ausgeübte Gewerbe kennenlernen und selbst erproben. Die gefertigten Werkstücke dürfen die TeilnehmerInnen mit nach Hause nehmen.
zurück

Probleme & Lösungen

Die sprachliche Hürden der TeilnehmerInnen mit Migrationshintergrund sind zum Teil sehr hoch; anfangs große Hemmungen, sich in der Runde laut zu äußern. Dominanz der "Muttersprachler". Persönliche Ansprache und lockere Atmosphäre nahm den TeilnehmerInnen mit Migrationshintergrund nach einiger Zeit die Scheu.

Öffentlichkeitsarbeit

Flyer, Internet, Pressearbeit, Jahresprogramm

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Geschichte: Migration

Zielgruppe

Einzel- und Gruppenbesucher:
Familien
Konzeptionelle Schwerpunkte:
kulturelle Vielfalt/Zuwanderungsgeschichten berücksichtigend

Format

personale Angebote in den Ausstellungen:
Fachführungen
personale Angebote begleitend zu den Ausstellungen:
Workshops

Zeitraum, Stundenvolumen

1 Tag
insgesamt 2 Stunden

Kooperationspartner

freiberufliche Museumspädagogin

erstellt: 30.06.2010
geändert: 16.02.2011