Neu in der Datenbank!

"Schule und Museum im Heinrich-Schütz-Haus"
zu den 10 neusten Einträgen

Vom Grenzen überwinden und Brücken bauenVom Grenzen überwinden und Brücken bauen

 

Museum

Museum im Waldemarturm
29451 Dannenberg, Niedersachsen
www.waldemarturm.de

Museumssparte

Heimatkundemuseum
Stadtgeschichte, Hochwasser

Beschreibung

Das Programm bietet mehrere lokale Anknüpfungspunkte. Zum einen bezieht es sich auf die deutsche Wiedervereinigung vor 20 Jahren und damit konkret auf den Neubau der Dömitzer Straßenbrücke als Verbindung des Landkreises Lüchow Dannenberg mit den Gebieten östlich der Elbe. Für die Generation ab 40 sind diese Ereignisse noch sehr präsent, für die Jugendlichen heute ist das bereits Geschichte. Zum anderen sind die Überreste der Dömitzer Eisenbahbbrücke, einer der längsten Eisenbahnbrücken des 19. Jahrhunderts, die 1945 wie die erste Straßenbrücke zerstört wurde, gerade versteigert worden und sehen einer neuen Nutzung entgegen.
Zunächst bleiben wir in der Gegenwart und überlegen, aus welchen Gründen wir heute die Brücke überqueren. Die Selbstverständlichkeit dieses Übergangs soll herausgestellt werden, um dann in Gedanken zum Ende des 2. Weltkriegs zu wandern, als die Brücke zerstört, Deutschland geteilt und wichtige Handelsbeziehungen der Region (neben zerstörten familiären Beziehungen) gekappt wurden. Dies geschieht anhand von Fotos in der Dauerausstellung. Im Nebeneffekt wird deutlich, wie Dannenberg verkehrstechnisch angebunden war und ist und welche Faktoren unter anderem Dannenberg an weiterem Wachstum gehindert haben.
Im zweiten Schritt gehen wir zu der praktischen Überlegung über, wie Brücken konstruiert werden. Mit der Gruppe werden Beispiele für unterschiedliche Brücken gesammelt. Die beiden Dömitzer Brücken bieten da bereits zwei gute Beispiele. Auf der Basis von ganz normalem DIN A4-Papier beginnt dann die experimentelle Phase. Zunächst wird ausprobiert, was das Papier stabiler machen und wie die Tragfähigkeit erhöht erden kann. Auf der Grundlage der Erkenntnis, dass durch Rollen und Falten stabile Kontruktionen möglich sind, sollen aus Papier und Kleber dann individuelle Brückenmodelle entstehen, die nicht nur eine Grundfläche haben, sondern auch mit Zug- und Druckkräften arbeiten. Abschließend wird die Tragfähigkeit getestet.
zurück

Zusätzliche Informationen zur Zielgruppe

auch für 10-12-jährige geeignet

Öffentlichkeitsarbeit

Flyer, Internet (Seite des Museumsverbunds Lüchow-Dannenberg)

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Geschichte: deutsche Geschichte nach 1945

Zielgruppe

Bildungseinrichtungen:
Sekundarstufe 1

Format

methodisch variierte Führungen
personale Angebote begleitend zu den Ausstellungen:
Workshops

Zeitraum, Stundenvolumen

an einem Tag
insgesamt 1,5 Stunden

Kooperationspartner

Museumsverbund Lüchow-Dannenberg

Entstandene Gesamtkosten

100 €

erstellt: 08.07.2010
geändert: 14.02.2011