Neu in der Datenbank!

"Integrationsprojekt „Kinder entdecken Kunst im Ludwig Museum“" zu den 10 neusten Einträgen

Ergebnisliste

Bordesholmer Klosterinsel - gestern, heute und morgenBordesholmer Klosterinsel - gestern, heute und morgen

Museum


,

Museumssparte

Beschreibung

Die Klosterinsel Bordesholm ist von überragender geschichtlicher Bedeutung. Im Jahr 1332 verlegten Augustiner-Chorherren ihr Kloster von Neumünster an den Bordesholmer See und bestatteten die Gebeine des Klostergründers, des Heiligen Vicelin, in der neu errichteten Klosterkirche.
mehr

Zusätzliche Informationen zur Zielgruppe

Das Projekt richtet sich an alle Bewohnerinnen und Bewohner von Bordesholm und Umgebung mit dem Ziel, dass die Bevölkerung die kulturell bedeutsame Geschichte des Wohnorts erfährt und erlebt und sich dadurch noch stärker mit der jetzigen Heimat identifiziert.

Informationen zu Zeit und Dauer

Die oben genannte Laufzeit bezieht sich nur auf den diesjährigen Abschnitt des Projekts unter dem Teilthema "Am Vor-Abend der Reformation". Tatsächlich erstreckt sich das Projekt über mehrere Jahre.

Anmerkungen zu den Kosten und zur Finanzierung

Die Deckung der diesjährigen vorläufigen Kosten von rund 30800 Euro ergeben sich aus einem Eigenanteil von 3000 Euro, Einnahmen durch Ticketverkäufe von rund 10000 Euro und Zuwendungen durch private und öffentliche Sponsoren und Förderern von rund 17800 E

Besonderheiten

1) Das Projekt erfordert sehr viele - ehrenamtliche - Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, und das über Jahre hinweg. Dies ist in besonderer Weise eine Herausforderung, weil unser Ort Bordesholm nur rund 7500 Einwohnerinnen und Einwohner hat.
2) Das Projekt muss jedes Jahr ein neues Unterthema finden, um dem Anspruch gerecht zu bleiben und das Interesse der Bevölkerung nicht zu strapazieren. Beispiele:
2013: Vereinsmesse "Bordesholm lebt vereint!" mit rund 60 Vereinen aus Bordesholm und Umgebung.
2014: Projekt "Am Vor-Abend der Reformation" anlässlich des 500. Todestages der in der Bordesholmer Klosterkirche beigesetzten Herzogin Anna von Brandenburg.
2015 geplant: Projekt zur 350-Jahr-Feier der Universität, die 1665 von Bordesholm aus gegründet worden ist.
2016 geplant: Zweite Vereinsmesse.
2017 geplant: 500 Jahre Reformation nach dem Thesenanschlag Luthers an der Schlosskirche zu Wittenberg.

Probleme & Lösungen

Das Projekt übersteigt bei weitem die finanziellen Möglichkeiten unseres Vereins. Es muss deswegen immer wieder die - großzügig vorhandene - Spendenbereitschaft der Wirtschaft und der sonstigen Öffentlichkeit in Anspruch genommen werden.

Öffentlichkeitsarbeit

Flyer/Plakate, eigene Website, ständige Präsenz in den örtlichen Zeitungen

Empfehlung

Beschränkung auf die eigene lokale oder regionale Geschichte des Ortes; Einbeziehung möglichst vieler, auch bekannterer Personen aus dem Ort.

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Heimatkunde: Kulturgeschichte, Orts- und Regionalgeschichte

Zielgruppe

Bildungseinrichtungen:
Sekundarstufe 1
Sekundarstufe 2
Gesellschaftlich und sozial relevante Einrichtungen u.ä.:
Natur- & Umweltschutz
Einzel- und Gruppenbesucher:
Mehrere Altersklassen
Konzeptionelle Schwerpunkte:
kulturelle Vielfalt/Zuwanderungsgeschichten berücksichtigend

Format

personale Angebote in den Ausstellungen:
Fachführungen
methodisch variierte Führungen
personale Angebote begleitend zu den Ausstellungen:
Workshops
Vorträge
Feste, Jubiläen, „Tag des..“ u.ä.
Medienangebote in den Ausstellungen:
Schautafeln, Texte, Bilder u.ä.
Ton, Film, Animation u.ä.
Medienangebote begleitend zu den Ausstellungen:
Kataloge, Kurzführer u.ä.

Laufzeit

08.06.2014 - 21.09.2014

Kooperationspartner

Klosterkirchengemeinde, (politische) Gemeinde Bordesholm

erstellt: 27.09.2014
geändert: 07.10.2014