Neu in der Datenbank!

"Migrantenkinder bekommen Unterstützung / für Rautenstrauch-Joest-Museum" zu den 10 neusten Einträgen

Schreiben wie die StiftsfrauenSchreiben wie die Stiftsfrauen

Museum

Domschatzkammer
45127 Essen, Nordrhein-Westfalen
www.domschatz-essen.de

Museumssparte

Kunstmuseum
Goldschmiedekunst, Skulpturen, Schatzkunst, Münzen

Beschreibung

Eine Einheit "Schreiben wie die Stiftsfrauen" richtet sich an Gründschüler/innen oder Schüler/innen der Orientierungsstufe. In der Schatzkammer wird mit der Klasse an einzelnen Objekten, aber auch mit Hilfe von Arbeitsblättern Wesentliches zum Thema "Schreiben und Buchproduktion im Mittelalter" erarbeitet. In der museumspädagogischen Werkstatt üben die Schüler/innen anschließend den Umgang mit Feder und Tinte, erstellen eine eigene "Urkunde", die sie auch siegeln. Ältere Schüler erstellen in arbeitsteiligem Vorgehen gemeinsam einen Psalter, wobei auch auf eine künstlerische Ausgestaltung der Initialen Wert gelegt wir ...mehr

Zusätzliche Informationen zur Zielgruppe

Die Schüler/-innen sollten schon recht flüssig schreiben können, da der Umgang mit Gänsekiel und Tinte sonst sehr erschwert wird. Auch Siegeln ist für Schüler/-innen ab dem 3. Schuljahr erst eigenständig möglich. Für jüngere Schüler/innen muss das Programm abgewandelt und mehr Hilfestellung gegeben werden.

Besonderheiten

Der handlungsorientierte Ansatz prägt den Schülern die Mühe des Schreibens besonders ein, so dass sich ein nachhaltiger Lerneffekt einstellt. Diese Lernerfahrung können Schüler auf das Schreiben in der Antike und der Neuzeit übertragen.

Probleme & Lösungen

Die benötigten Materialien - Elefantenhautpapier, Siegellack, Tinte, Kopien der Unterrichtseinheit - sind vergleichsweise teuer und von manchen Klassen aus sozial schwachen Stadtteilen nur schwer aufzubringen. Ersatzweise arbeiten wir mit einfachem Kopierpapier statt des teuren Elefantenhautpapiers für die "Urkunden" der Schüler.

Öffentlichkeitsarbeit

Flyer, Internet, persönliche Ansprache

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Kulturgeschichte: Schrift und Schreiben

Zielgruppe

Bildungseinrichtungen:
Grundschule, Primarstufe

Format

methodisch variierte Führungen
Medienangebote begleitend zu den Ausstellungen:
Führungsblätter, Museumsrucksäcke u.ä.
personale Angebote begleitend zu den Ausstellungen:
Workshops

Zeitraum, Stundenvolumen

90 bis 115 Minuten
insgesamt zwei bis drei Unterrichtsstunden

Kooperationspartner

Schule

erstellt: 26.05.2010
geändert: 14.02.2011