Neu in der Datenbank!

"Das Selbstporträt. Arbeiten auf Papier aus der Sammlung Frerich" zu den 10 neusten Einträgen

Stadtmuseum Erlangen - Ein Ort voller Geschichte(n)Stadtmuseum Erlangen - Ein Ort voller Geschichte(n)

 

Museum

Stadtmuseum Erlangen
91054 Erlangen, Bayern
www.erlangen.de/desktopdefault.aspx/tabid-334

Museumssparte

Heimatkundemuseum

Beschreibung

Das Konzept wurde zusammen mit dem Club International der VHS Erlangen erarbeitet und verbindet kulturelles Lernen mit dem Erlernen der deutschen Sprache. Es wird zum jetzigen Zeitpunkt für die Sprachniveaus A2.2 (Grundstufe 2B), B1 (Mittelstufe 1) und B2 (Mittelstufe 2) angeboten. Inhaltlich beschäftigen sich die Angebote zum Beispiel mit der Ansiedlung der Hugenotten in Erlangen. Auf Betreiben des Markgrafs Christian Ernst entstand hier 1686 eine Flüchtlingskolonie für verfolgte französische Calvinisten. Die nach Anfangsschwierigkeiten gelungene Integration der hugenottischen Glaubensflüchtlinge stellt eine der wichtigsten Weichenstellungen in der G ...mehr

Zusätzliche Informationen zur Zielgruppe

Das Angebot wurde modellhaft mit der vhs Erlangen konzipiert und wird nun für alle Anbieter von Integrtionskursen durchgeführt. Das Angebot findet immer im Stadtmuseum oder als Stadtrundgang statt. Die Kooperation mit der vhs war von großer Wichtigkeit, da es dort Dozenten gibt die die Kompetenz: "Sprachenlernen/Deutschlernen" haben, die dem Museum naturgemäß fehlt. Außerdem ist die Zielgruppe hier als solche bereits vorhanden und kann direkt angesprochen werden. Ein Teil der geforderten "Kulturellen Integration" wird so geleistet. Aufgrund der erfolgreichen Arbeit in der Dauerausstellung werden inzwischen auch die Sonderausttellungen fallweise vermittelt. Seit Kurzem gibt es auch ein Programm für Deutsch als Zweitsprache an Grund- und Hauptschulen. Hier ist das Angebot im Aufbau begriffen.

Probleme & Lösungen

Wir haben mit dem Programm in vielerlei Hinsicht Neuland betreten. Da das Museum auch immer auf seine Ressourcen, insbesondere das Geld und die Arbeitszeit schauen muss, ist ein derartig neues und innovatives Programm, welches auch in vielerlei Hinsicht schwer vorhersehbar ist, ein großes Wagnis.

Öffentlichkeitsarbeit

Einfache kopierte DIN A4-Blätter.

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Volkskunde: Orts- und Regionalgeschichte

Zielgruppe

Einzel- und Gruppenbesucher:
Mehrere Altersklassen
Konzeptionelle Schwerpunkte:
kulturelle Vielfalt/Zuwanderungsgeschichten berücksichtigend

Format

personale Angebote in den Ausstellungen:
methodisch variierte Führungen
personale Angebote begleitend zu den Ausstellungen:
Gesprächs- & Arbeitskreise

Zeitraum, Stundenvolumen

insgesamt 2 Stunden

Kooperationspartner

VHS Erlangen, Bürgermeister und Presseamt, die ein Leitbild Integration für Erlangen entwickelt haben.

erstellt: 28.06.2010
geändert: 14.02.2011