Neu in der Datenbank!

"Die reine Leidenschaft – Amateurfotografien von Peter Dammann, Eugen Gerbert, Axel Herrmann und Vasilii Lefter" zu den 10 neusten Einträgen

Deutsch lernen im MuseumDeutsch lernen im Museum

 

Museum

Badisches Landesmuseum Karlsruhe
76131 Karlsruhe, Baden-Württemberg
www.landesmuseum.de/website/Deutsch/Museumspaedagogik/Auf_einen_Blick.htm

Museumssparte

Museum mit verschiedenen Sammlungsschwerpunkten
Kunst und historische Lebenswelten von der Ur- und Frühgeschichte über die Antike bis ins 21. Jahrhundert.

Beschreibung

Durch den Besuch des Museums innerhalb eines Deutschkurses - das heisst auch innerhalb einer vertrauten Gruppe - wird den Migrantinnen und Migranten die Schwellenangst vor dem Museum genommen. Sie werden dabei in eine kulturelle Einrichtung des Gastlandes und ein zentrales Bauwerk in Karlsruhe eingeführt sowie weiter mit der Zweitsprache Deutsch vertraut gemacht.
mehr

Zusätzliche Informationen zur Zielgruppe

Gruppengröße nicht mehr als 15, damit die Teilnehmer individuell angesprochen und gefördert werden können.

Besonderheiten

Nachhaltigkeit: Auch wenn das Projekt auf einen einmaligen Besuch pro Kurs angelegt ist, soll es die Teilnehmenden ermuntern, das Museum danach auf eigene Faust zu besuchen (was auch erfolgt).

Übertragbarkeit: Anwendbar auf andere Themen!

Probleme & Lösungen

In der Bewerbung muss mann auch bei Kursträgern und Sprachlehrern stets sehr engagiert bleiben.

Öffentlichkeitsarbeit

Flyer, Printmedien, persönliche Ansprache

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Volkskunde: Orts- und Regionalgeschichte

Zielgruppe

Einzel- und Gruppenbesucher:
Mehrere Altersklassen
Konzeptionelle Schwerpunkte:
kulturelle Vielfalt/Zuwanderungsgeschichten berücksichtigend

Format

personale Angebote in den Ausstellungen:
methodisch variierte Führungen
personale Angebote begleitend zu den Ausstellungen:
Diskussionsveranstaltungen

Zeitraum, Stundenvolumen

einmal
insgesamt drei Stunden

Kooperationspartner

Volkshochschule Karlsruhe, Büro für Integration Karlsruhe

erstellt: 30.06.2010
geändert: 16.02.2011