Neu in der Datenbank!

"Sonderausstellung: STEINREICH – Wissens-Schätze aus den Sammlungen der Universität Leipzig" zu den 10 neusten Einträgen

Bach begreifen, ohne zu hören. Videoguide für Gehörlose
im Bach-MuseumBach begreifen, ohne zu hören. Videoguide für Gehörlose im Bach-Museum

 

Museum

Bach- Museum Leipzig
04109 Leipzig, Sachsen
www.bachmuseumleipzig.de

Museumssparte

Kulturgeschichtliches Spezialmuseum

Beschreibung

Johann Sebastian Bach gehört zu den bedeutendsten Komponisten weltweit. Gehörlosen Menschen bleibt das für hörende Menschen so wichtige Thema "Musik" in der Regel verschlossen. Zudem sind die Ausstellungstexte in Museen in einer Sprache verfasst, die für gehörlose Menschen eine Fremdsprache ist. Das Bach-Museum Leipzig hat es sich zur Aufgabe gemacht, Leben, Wirken und Musik Bachs auch gehörlosen Menschen zugänglich zu machen. Zu diesem Zweck wurde eine gebärdensprachliche Führung für Smartphones entwickelt, die sowohl kostenlos im Museum ausgeliehen als auch als kostenlose App im Apple oder Android Market Store heruntergeladen werden kann. Die Führung folgt den Ausstellungsräumen und Exponaten des Museums. Das Führungsskript wurde in ausführlichen Gesprächen mit Gehörlosen entwickelt, die produzierte Führung vom Leipziger Gehörlosenverein 1864 e.V. getestet. So wird die Bedeutung von Musik etwa über ihre emotionale Qualität erläutert. Stimmungen und Empfindungen wie Freude, Trauer, Wut, Geduld, Niedergeschlagenheit oder Zuversicht teilen hörende und nicht hörende Menschen miteinander. Kurze Filmausschnitte eines Orchesters oder eines Orgelspielers geben zusätzliche Einblicke in die fremde Welt der Musik. Die ipods, die im Museum ausgegeben werden, haben den Vorteil, dass sie eigenständig und im eigenen Tempo benutzt werden können. Das Betrachten der Objekte und die Nutzung der Führung behindern sich nicht gegenseitig, sondern können nacheinander stattfinden. Jeder Nutzer entscheidet selbst, zu welchen Themen er eine Erläuterung haben möchte oder ob er ein Video mehrfach aufrufen möchte.
zurück

Zusätzliche Informationen zur Zielgruppe

Videoguide in deutscher Gebärdensprache, für gehörlose und hörbehinderte Menschen.

Informationen zu Zeit und Dauer

Ständiges Angebot

Anmerkungen zu den Kosten und zur Finanzierung

Die gebärdensprachliche Führung wurde im Rahmen der Einführung eines mehrsprachigen Audioguides produziert. Dazu wurden 40 Multimediaguides angekauft und mit Daten, Bildern und Informationen versehen. Die gebärdensprachliche Führung wurde von der Vereinig

Besonderheiten

Beitrag zur Inklusion von gehörlosen Menschen. Versuch, ein Thema, das Gehörlosen vollkommen fremd ist, näher zu bringen.

Öffentlichkeitsarbeit

Persönliche Ansprache der Behindertenvereine, Printmedien, Radio, Internet

Empfehlung

Im Vorfeld sollten die Behindertenverbände einbezogen werden und intensive Diskussionen stattfinden.

Weitere Materialien zu diesem Projekt

Pressebericht

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Leben mit Behinderungen
Kulturgeschichte: Musik

Zielgruppe

Konzeptionelle Schwerpunkte:
Besucher mit Behinderungen einbeziehend

Format

Medienangebote begleitend zu den Ausstellungen:
Audioguides, PDA, I-Pods u.ä.

Laufzeit

21.06.2012 - keine Angabe

Kooperationspartner

Leipziger Gehörlosenverein 1864 e.V.

erstellt: 14.01.2013
geändert: 21.01.2013