Neu in der Datenbank!

"Kindergeburtstag: Die Spur führt in die Steinzeit"
zu den 10 neusten Einträgen

Filmkurse - ein Film und viele ThemenFilmkurse - ein Film und viele Themen

Museum

Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen
10785 Berlin, Berlin
www.deutsche-kinemathek.de

Museumssparte

Kulturgeschichtliches Spezialmuseum
Filmgeschichte, Fernsehgeschichte, Kulturgeschichte

Beschreibung

Filme sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Alltags. Man begegnet ihnen täglich: im Kino, im Fernsehen, auf DVD oder im Internet. Die gesellschaftliche Bedeutung des bewegten Bildes wird immer größer. Umso wichtiger ist es, einen Film in seinen vielfältigen Facetten analysieren und ihn thematisch, historisch und auch ästhetisch einordnen zu können.

Die Filmkurse am Museum für Film und Fernsehen bieten dazu die Möglichkeit. Anhand eines ausgewählten Werks der deutschen Filmgeschichte werden die Teilnehmer im Umgang mit dem Medium Film geschult. Es wird sowohl mit Klassikern als auch mit zeitgenössischen Filmen gearbeitet. Ein besonderes Augenmerk liegt auf dem filmischen Werk und seinen Autoren, dem Entstehungskontext und der inhaltlichen Gewichtung der Filmhandlung.

Die jeweils dreistündigen Kurse setzen sich abhängig vom gewählten Schwerpunkt aus folgenden Modulen zusammen: Sichtung von Filmausschnitten, angeleitetes Filmgespräch, Vergleich des Films mit anderen filmischen und fotografischen Werken, Recherche des Entstehungskontextes und der Rezeptionsgeschichte anhand von Ausstellungen, Archiv- und Quellenmaterialien und vieles mehr.

Zu folgenden Filmen und Themen werden Filmkurse angeboten:

ANGST ESSEN SEELE AUF / GEGEN DIE WAND (Thema: Migration und Identität)
EMIL UND DIE DETEKTIVE (Themen: Filmstadt Berlin, Filme im Wandel der Zeit)
GOOD BYE, LENIN! (Thema: Realität und Fiktion in den Medien).
zurück

Besonderheiten

Die bisher umgesetzten Filmkurse sprechen für das Konzept. Der modulare Aufbau bietet eine Vielzahl an methodischen Herangehensweisen und Arbeitsmöglichkeiten, so dass ein auf jedes Bedürfnis zugeschnittenes Angebot erstellt werden kann. Hervorzuheben ist hier die Verbindung von bewegtem Bild, Arbeit in Ausstellungen und mit Archivalia aus den Museumsbeständen.

Öffentlichkeitsarbeit

Flyer, Internet, persönliche Ansprache

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Kunst: Film

Zielgruppe

Bildungseinrichtungen:
Sekundarstufe 2
Einzel- und Gruppenbesucher:
Jugendliche, von ca. 15 bis 18 J.
Junge Erwachsene, ab ca. 18 J.

Format

personale Angebote begleitend zu den Ausstellungen:
Seminare

Zeitraum, Stundenvolumen

1 Tag
insgesamt 180 Minuten

Kooperationspartner

Buchungs- und Führungsagentur, Schulen

erstellt: 20.06.2010
geändert: 06.03.2011