Neu in der Datenbank!

"Kunst für Tiere. Ein Perspektivwechsel für Menschen"
zu den 10 neusten Einträgen

Spuren suchen - Identität finden. Jugendliche forschen in
eigener SacheSpuren suchen - Identität finden. Jugendliche forschen in eigener Sache

 

Museum

Übersee-Museum mit Schaumagazin Übermaxx
28195 Bremen, Bremen
www.uebersee-museum.de/Vermittlung.html

Museumssparte

Museum mit verschiedenen Sammlungsschwerpunkten
Weltkulturen, Völkerkunde, Naturkunde, Handels- und Wirtschaftsgeschichte

Beschreibung

Jugendliche können im Übersee-Museum Bremen eigene, aktuelle Themen in Auseinandersetzung mit den Ausstellungen entwickeln und bearbeiten.

Das Thema „Spuren suchen – Identität finden“ ermöglicht Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund, sich und ihre Angehörigen als Experten ihrer eigenen Kultur einzubringen und gleichzeitig ihr Wissen über andere Kulturen zu erweitern. Jugendliche werden zur aktiven Auseinandersetzung mit ihrer eigenen Geschichte, ihrer Herkunft, ihrem Umfeld und den Entwicklungen in einer globalisierten Welt motiviert. Themenfelder wie „Heimat“, „Auseinandersetzung mit der eigenen und fremden Kulturen“, „Religionen“, „Kulturelle Unterschiede“, „Globale Entwicklungen“ stehen im Fokus.

Das Museum sowie Orte des Alltags dienen als Raum für ästhetische Feldforschungen. Mitarbeiter des Übersee-Museums und Künstler unterschiedlicher Sparten unterstützen die Jugendlichen in ihrer Arbeit. In der Projektarbeit wird auf den drei Handlungsebenen Feldbegegnung (Auseinandersetzung mit dem Thema / Material), Aufarbeitung des im Feld erhobenen Materials, wobei ästhetische Produkte entstehen, und Präsentation der Forschungsergebnisse gearbeitet. In der künstlerischen Auseinandersetzung entwickelt sich im Prozess der Transformation etwas Neues und Eigenes, worin sich auch die bisherigen und neue Erfahrungen der Jugendlichen widerspiegeln.

Die öffentliche Präsentation fördert den Prozess der Erfahrungsbildung durch den kommunikativen Austausch über das im Projektprozess Erlebte. Auf allen drei Ebenen werden kulturelle Identität und das Herausbilden einer eigenen Identität für Jugendliche gefördert.

Das aktuelle Projekt ist in seiner aktiven Projektarbeitsphase ab August 2009 auf eine Laufzeit von insgesamt vier Jahren angelegt. Die Auswertungsphase erfolgt bis Ende 2013 über sechs Monate im Anschluss. Pro Schuljahr können zwölf Gruppen mit jeweils 20 Jugendlichen an den Projekten (je 30 Stunden) teilnehmen. Insgesamt rechnen wir mit einer Anzahl von circa 960 Jugendlichen.

Projektort: Übersee-Museum Bremen Zeit
Zeitraum: 01.08.2009 – 31.12.2013
zurück

Zusätzliche Informationen zur Zielgruppe

Schulklassen, Jugendfreizeiteinrichtungen, Breschäftigungs- und Bildungsinitiativen für arbeitslose Jugendliche

Probleme & Lösungen

Die beteiligten Gruppen müssen für die Zahlung eines Eigenanteils von 750,- € gewonnen werden.

Öffentlichkeitsarbeit

Flyer, Kick-off, Radio, Internet, persönliche Ansprache, Printmedien

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Kulturgeschichte: Identität

Zielgruppe

Bildungseinrichtungen:
Sekundarstufe 2
Gesellschaftlich und sozial relevante Einrichtungen u.ä.:
Migrantenselbstorganisationen, Integrationsbüros u.ä.
Einzel- und Gruppenbesucher:
Jugendliche, von ca. 15 bis 18 J.

Format

personale Angebote begleitend zu den Ausstellungen:
Gesprächs- & Arbeitskreise
Workshops

Zeitraum, Stundenvolumen

5 Monate
insgesamt 30 Stunden

Kooperationspartner

Senat für Bildung, verschiedene regionale und bundesweite Stiftungen

Entstandene Gesamtkosten

440.000 €

erstellt: 01.07.2010
geändert: 13.02.2011