Louise Gräfin von Luxburg zeigt ihren Gästen ihr
SommerschlossLouise Gräfin von Luxburg zeigt ihren Gästen ihr Sommerschloss

 

Museum

Museen Schloss Aschach
97708 Bad Bocklet, Bayern
www.museen-schloss-aschach.de

Museumssparte

Mehrere Museen in einem Museumskomplex
Graf-Luxburg-Museum: Kunstsammlung, ostasiatische Sammlung, originale Ausstattung der Schlossräume; Volkskundemuseum: volkskundliche Sammlung des Bezirks Unterfranken, Textilsammlung, Wohnen und Wirtschaften in der Rhön; Schulmuseum: Schulwandbildsammlung

Beschreibung

1. Auswertung der historischen Quellen:
Das Familienarchiv, das seit Ende 2009 in einem zweijährigen Projekt erfasst und ausgewertet wird, bildet die Grundlage für die Ausarbeitung der Führung.
Auswertung von Briefen, Haushaltsbüchern u. a. Dokumenten aus dem Archiv

2. Möglichst authentische Nachbildung von Kleid, Perücke und Accessoires
Das historische Kleid der Gräfin wurde von einer Kostümbildnerin anhand einer Fotografie von Louise Gräfin von Luxburg möglichst originalgetreu angefertigt (Schnitt, Stoffauswahl, Nähtechnik).

3. Erlebnisführung
Eine Museumspädagogin führt als Louise von Luxburg Gäste durch das Schloss und erzählt "hautnah" und besonders anschaulich aus dem Familienleben der Grafen von Luxburg.
zurück

Probleme & Lösungen

Problematisch für gehbehinderte Menschen ist, dass der Einbau eines Aufzugs im Baudenkmal des Schlosses die Zerstörung historischer Wohnräume bedeuten würde und somit nicht möglich ist. Die drei Etagen sind daher nur über die barocke Freitreppe zu erreichen, was für manche Senioren ein unüberwindbares Hindernis darstellt.

Berücksichtigung altersspezifischer Einschränkungen

Das Programm richtet sich nicht ausschließlich an Senioren. Es stehen in allen Etagen / Räumen Stühle bereit, die für eine Ruhepause genutzt werden können. Sind zum Beispiel gehbehinderte Menschen dabei, wird das Führungskonzept dahingehend abgeändert, dass man längere "Sitzpausen" einbezieht.

Öffentlichkeitsarbeit

Internet, Flyer, Presse, Newsletter

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Geschichte: Leben am Hofe

Zielgruppe

Einzel- und Gruppenbesucher:
Senioren

Format

personale Angebote in den Ausstellungen:
Fachführungen

Zeitraum, Stundenvolumen

einmalig
insgesamt 1,5 Stunden

Entstandene Gesamtkosten

6.000 €

erstellt: 23.07.2010
geändert: 05.03.2011