Neu in der Datenbank!

"»BRAVO«-Starschnitte. Eine Sammlung von Legenden"
zu den 10 neusten Einträgen

Strom für Otterswang (um 1914)Strom für Otterswang (um 1914)

Museum

Oberschwäbisches Museumsdorf
88427 Bad Schussenried, Baden-Württemberg
www.museumsdorf-kuernbach.de

Museumssparte (Freilichtmuseum)

Heimatkundemuseum

Beschreibung

Die Jugendlichen sollen im Rahmen eines Planspiels über den Anschluss einer Gemeinde in der Nachbarschaft an das Stromnetz entscheiden. Beteiligt sind: der Bürgermeister und Gemeinderat (mit Vertretern verschiedener dörflicher Gruppen), ein großer externer Stromversorger, ein lokales privates (Wasser-) Kraftwerk und die Presse.
Die Jugendlichen enthalten die wesentlichen Informationen zu ihrer Rolle und werden über die wichtigen zeitgeschichtlichen Hintergründe der Situation vor dem 1. Weltkrieg informiert.
Am Ende muss der Gemeinderat unter Abwägung aller relevanten Argumente die Entscheidung treffen, wem der Zuschlag erteilt wird. Diese Entscheidung fällt in mehreren Sitzungsrunden, bei denen die Interessengruppen immer wieder neue Argumente in die Diskussion einbringen.
Aufgabe der "Presse" ist es, die Verhandlungen zu dokumentieren und zusammenzufassen.
zurück

Besonderheiten

Anhand einer historisch weitgehend authentischen Entscheidungssituation werden aktuelle Fragen der Energieversorgung historisch eingeordnet und gleichzeitig in ihrer aktuellen Relevanz mitbehandelt.

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Geschichte: Energieversorgung

Zielgruppe

Bildungseinrichtungen:
Sekundarstufe 1
Einzel- und Gruppenbesucher:
Jugendliche, von ca. 12 bis 15 J.

Format

personale Angebote begleitend zu den Ausstellungen:
Workshops
Medienangebote begleitend zu den Ausstellungen:
Führungsblätter, Museumsrucksäcke u.ä.

Zeitraum, Stundenvolumen

insgesamt 4 Stunden

Kooperationspartner

benachbarte Schule zur Evaluation und Verbesserung des Programms

Entstandene Gesamtkosten

1.500 €

erstellt: 30.04.2010
geändert: 05.03.2011