Leading LadyLeading Lady

Museum

Computerspiele Museum
10243 Berlin, Berlin
http://www.computerspielemuseum.de

Museumssparte

Kulturgeschichtliches Spezialmuseum
Computerspiele, Geschichte, Digital Games

Beschreibung

It´s a man´s world… no more! Jeder kennt sie, die adrette Prinzessin im rosa Plusterkleid, die seufzend im Kerker sitzt und auf den dramatischen Auftritt ihres Retters wartet, der sie den Klauen ihres bösartigen Entführers entreißt.
Ungestüm und adrenalingeladen tritt er die Tür ihres Verließ ein, sein voller Schnauzbart weht im Wind und er drückt seine Herzdame an seine stolzgeschwellte Brust.
Halbohnmächtig lässt sie sich auf seinen starken Händen aus dem feindlichen Schloss in den Sonnenuntergang tragen.
Doch scheinbar will nicht jede Prinzessin gerettet werden und nicht jedes Klischee trifft auf diese Damen zu! Denn die Protagonistinnen unserer neuen Sonderausstellung nehmen ihr Schicksal selbst in die - frischmanikürten - Hände und brechen mit dem Prinzessinnenklischee, als hätten sie nie davon gehört!
Ob Geheimagentin im Kampf gegen das Unheil, Parkour-Talent im Großstadtdschungel oder Investigativreporterin * - unsere Frauen machen dem einst stärkeren Geschlecht das Rampenlicht unzweifelhaft streitig und haben dabei mindestens genau so viel Spaß, wie ihre männlichen Kollegen!

* Cate Archer (No One Lives Forever), Faith Connors (Mirrors Edge) & Jade (Beyond Good and Evil) sind 3 der 8 starken Persönlichkeiten denen wir mit unserer neuen Sonderschau "Leading Lady" Respekt zollen.
zurück

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Technik

Zielgruppe

Bildungseinrichtungen:
Grundschule, Primarstufe
Berufsschulen
Hochschulen & Universitäten
Einzel- und Gruppenbesucher:
Mehrere Altersklassen
Konzeptionelle Schwerpunkte:
generationsübergreifend

Format

Medienangebote in den Ausstellungen:
Computerstationen u.ä.

Laufzeit

30.07.2014 - 05.10.2014

erstellt: 24.07.2014
geändert: 01.10.2014