Neu in der Datenbank!

"Kindergeburtstag: Die Spur führt in die Steinzeit"
zu den 10 neusten Einträgen

Ergebnisliste

KinderKörperSchutz - eine Ausstellung von Kopf bis FußKinderKörperSchutz - eine Ausstellung von Kopf bis Fuß

Museum

Kindermuseum OWL e.V.
, Nordrhein-Westfalen
kindermuseum-owl.de

Museumssparte (Kindermuseum)

Beschreibung

Als mobiles Museum entwickelten wir im Laufe des Jahres 2016 eine modular aufgebaute Ausstellung zum Mitmachen: "KinderKörperSchutz - eine Ausstellung von Kopf bis Fuß". Das Projekt war ein Beitrag zum Themenjahr 2016 "Körperkultur", das von der Museumsinitiative in OWL ausgerufen wurde. Umgesetzt wurde die Idee in 7 Modulen, die einen Bogen von biologischen bis ästhetischen, aber auch politischen Themen umfasst. Dabei ermöglichen die Module niedrigschwellige Zugänge zu verschiedenen Bereichen zum Thema Körperschutz, indem die Kinder selber ausprobieren, forschen und entdeckn können.
mehr

Zusätzliche Informationen zur Zielgruppe

Speziell für Kinder ab 3 Jahren mit ihren Familien

Informationen zu Zeit und Dauer

mobiles Ausstellungsprojekt, das weiter entwickelt wird

Anmerkungen zu den Kosten und zur Finanzierung

Das Projekt konnte mit einer Landesmittelförderung des Landes NRW und weiteren Förderern realisiert werden. Dabei war ein Großteil an organisatorischen und konzeptionellen Arbeiten auf ehrenamtlicher Basis.

Besonderheiten

Der modulare Aufbau ermöglicht es die Ausstellung an unterschiedliche Orte anzupassen. So kann die Ausstellung "KinderKörperSchutz- eine Ausstellung von Kopf bis Fuß" auch an Schulen, Kitas, Kulturzentren ausgeliehen werden. Die super Ergänzung mit der Ausstellung im Historischen Museum Bielefeld ist dabei ein gutes Beispiel, wie unterschiedliche Herangehensweisen an ein Thema sich sehr gut ergänzen und damit mehr Menschen ansprechen können.
Ganz nach dem Motto Hands on! Hearts on! Minds on! sind die Module darauf ausgelegt spielerisches Lernen ganzheitlich zu fördern. Die Stationen sind in ihrer Erfahrung offen angelegt, so dass den Kindern verschiedene Lösungsansätze und Verständnismöglichkeiten zur Verfügung stehen.
Die Kooperation mit den Kindern war über allem ein voller Erfolg. Nicht nur, dass die Kinder wunderbar mit ihren Gestaltungen die Ausstellung bereicherten, sondern auch das Museum als einen positiven und erlebnisreichen Ort kennen gelernt haben, diesen zu ihrem Ort gemacht haben.

Probleme & Lösungen

Als gemeinnütziger Verein, der selbst kaum finanzielle Mittel zur Verfügung hat, war die Finanzierung zuerst einmal problematisch. Das Projekt hat zum Glück einige Unterstützer und Liebhaber gefunden. Einen großen Teil der Arbeit leistete unser Team auf ehrenamtlicher Basis.

Öffentlichkeitsarbeit

Fernsehbeiträge, Zeitungsberichte, Anzeigen, Flyer und Plakate, Homepage und Facebook

Empfehlung

Projekte, die verschiedene Orte und Menschen miteinander in Beziehung bringen, kann ich nur weiter empfehlen. Es erfordert gute Planung und Absprachen, aber der Blick aus verschiedenen Winkeln und auch der Blick in verschiednen Winkel ist sehr befruchtend, nicht nur für die BesucherInnen.

alle Projekte dieses Museums
zurück

Kurzinfos

Thema

Anthropologie
Kulturgeschichte

Zielgruppe

Bildungseinrichtungen:
Kindergarten, Vorschule
Grundschule, Primarstufe
Einzel- und Gruppenbesucher:
Kindergarten- & Vorschulkinder
Kinder, bis ca. 12 Jahre
Familien

Format

personale Angebote in den Ausstellungen:
methodisch variierte Führungen
personale Angebote begleitend zu den Ausstellungen:
Kindergeburtstage u.ä.
Ferien- & Freizeitangebote
Workshops
Feste, Jubiläen, „Tag des..“ u.ä.
Medienangebote in den Ausstellungen:
Schautafeln, Texte, Bilder u.ä.
Ton, Film, Animation u.ä.
Anfassen erlaubt! Hands on u.ä.

Laufzeit

01.03.2016 - 19.02.2017

Kooperationspartner

Historisches Museum Bielefeld, Grundschulklassen in Bielefeld

erstellt: 31.10.2017
geändert: 02.11.2017